„Active Noise Control“ reduziert Innengeräusche im Fahrzeug

  • Ford bietet Fahrern entspannendes Reisen dank „Noise Cancellation“-Technologie, die Innengeräusche im Fahrzeug reduziert – ähnlich wie bei Kopfhörern

 

  • Das so genannte „Active Noise Control“-System erzeugt Gegenfrequenzen und reduziert auf diese Weise unerwünschte Motor-, Getriebe- und Windgeräusche

 

  • „Active Noise Control“ wird ebenso wie Akustikglas zur Serienausstattung des neuen Ford Edge zählen, um das Geräuschniveau im Fahrzeug zusätzlich zu abzusenken

 

  • Der Ford Edge wird voraussichtlich Mitte 2016 erhältlich sein und überzeugt mit CO2-Emissionen unter 150 g/km*, hochwertigen Technologien und Top-Verarbeitung

 

 

KÖLN, 2. Dezember 2015 – Unter „Noise Cancellation“ versteht man umgangssprachlich eine aktive Lärmkompensation. Um bestehende Geräusche auszulöschen, wird ein künstlicher Gegenschall erzeugt. Die Technologie basiert auf dem Prinzip der Wellenüberlagerung von Frequenzen und konnte sich bereits im Bereich von Hifi-Kopfhörern am Markt bewähren. Ford integriert diese Technologie zur Geräuschreduzierung unter der Bezeichnung „Active Noise Control“ serienmäßig beim neuen Ford Edge, der ab Mitte 2016 das europäische SUV-Angebot von Ford nach oben hin abrunden wird. „Active Noise Control“ verwendet drei Mikrofone, die strategisch im Innenraum angeordnet sind, um unerwünschte Geräusche von Motor und Getriebe zu detektieren, die zum Beispiel beim Beschleunigen in einem niedrigeren Gang entstehen. Das System erzeugt dann entsprechende Gegengeräusche über die Lautsprecher, ohne dabei den hervorragenden Klang der Audioanlage hörbar zu beeinflussen.

 

„Ob Lieblingsmusik, Radioprogramm oder einfach nur ein wenig Ruhe, die Akustik im Innenraum ist ein grundlegender Bestandteil einer angenehmen Autofahrt“, sagte Dr. Ralf Heinrichs, Supervisor, Noise Vibration Harshness, Ford of Europe. „Das ‚Active Noise Control‘-System von Ford bietet dem Fahrer nun erhöhten Komfort bei reduzierter Ablenkung durch unerwünschte Geräusche“.

 

„Active Noise Control“ zählt zu den Innovationen, die beim neuen Ford Edge zur Optimierung der Klangqualität beitragen. Ebenso wie das Akustikglas zur Verbesserung der Schallschutz-Eigenschaften in Bezug auf Wind und Luftströmungen.

 

„Jede Form von Lärm reduziert die mentale Verarbeitungsleistung des Fahrers und kann zu Ablenkungen und Stress führen“ sagte Dr. John Cartwright, Chief Medical Officer, Ford of Britain. „Die Minimierung unerwünschter Geräusche ist ein echter Zugewinn an Komfort“.

 

Der neue Ford Edge: Top-Modell für Europa

Der Ford Edge debütiert als neues Spitzenmodell der europäischen SUV-Palette von Ford. Angeboten wird das hochwertige Sport Utility Vehicle in Europa mit zwei kraftvollen und modernen Diesel-Motoren:

 

  • 2,0-Liter-TDCi-Diesel mit 132 kW (180 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 2,0-Liter-TDCi-Bi-Turbo-Diesel mit 154,5 kW (210 PS) und bis zu 450 Nm Drehmoment und 6-Gang-PowerShift-Automatikgetriebe

 

Beide Antriebsvarianten verfügen serienmäßig über ein Auto-Start/Stop-System und erzielen einen kombinierten Normverbrauch von voraussichtlich 5,8 l/100 km, was CO2-Emissionen von lediglich 149 g/km (kombiniert)* entspricht.

 

Der neue Ford Edge ist serienmäßig mit dem intelligenten Allradantrieb von Ford ausgestattet. Dieser verteilt die Motorleistung nach Bedarf stufenlos vom reinen Frontantrieb bis auf alle vier

Räder und ermöglicht damit speziell auf rutschiger Fahrbahn bessere Traktion. Als weitere innovative Technologie stattet Ford den Edge mit der neuen adaptiven Servolenkung aus, die die Lenkübersetzung an die jeweilige Geschwindigkeit anpasst.  Einen Sicherheitsgewinn stellt zudem die neue Frontkamera mit „Wide View“-Technologie dar. Sie verbessert die Übersicht an schlecht einsehbaren Kreuzungen und beim Verlassen enger Parklücken, indem sie den Querverkehr durch ein 180-Grad-Kamerasystem erfasst. Als erster Hersteller führt Ford in diesem Segment beim neuen Ford Edge außerdem den „Pre-Collision-Assist“ mit Fußgängererkennung ein. Zur hohen Qualitätsanmutung des Edge trägt darüber hinaus das edle Interieur bei. Auf Wunsch verwöhnt das geräumige SUV seine Passagiere mit klimatisierten Vordersitzen sowie beheizbaren Rücksitzen.